Xundheitsstraße 1, 3631 Ottenschlag
Tel. +43 2872 20 0 20
info@lebensresort.at

Lebens.Resort Ottenschlag
Xundheitsstraße 1
3631 Ottenschlag
Tel. +43 2872/20 0 20
info@lebensresort.at

Ernährung & Vegetarismus

12. Februar 2019

Ernährung ohne Fleisch – was ist zu beachten?

Egal welches Motiv hinter einer fleischlosen Ernährung steckt, wichtig ist vor allem die Sicherstellung der Zufuhr mit wichtigen Nähr- und Wirkstoffen.

Sieht man sich die Ernährung von Vegetariern und Mischköstlern genauer an, lässt sich erkennen, dass Vegetarier mehr Ballaststoffe (v.a. aus Vollkornprodukten), Obst, Gemüse und Salat verzehren. Vegetarier essen auch weniger gesättigte Fettsäuren.

Die ausreichende Zufuhr an Omega-3-Fettsäuren ist bei Vegetariern jedoch fraglich, da die Umwandlung der Fettsäuren aus Pflanzenölen in die lebenswichtigen Omega-3-Fettsäuren (enthalten im Fisch) nur in begrenzten Maßen möglich ist. Daher achten Sie bei Verzicht auf Fisch, auf die regelmäßige Verwendung von ausschließlich guten und qualitativ hochwertigen Pflanzenölen.

Eine regelmäßige Zufuhr an Vollkornprodukten und Hülsenfrüchten versorgt unseren Körper mit wertvollen B-Vitaminen. Greifen Sie vermehrt zu Vollkornbrot & Co und lassen Sie leckere Gerichte mit Hülsenfrüchten wieder richtig aufleben.

Versuchen Sie die Eisenaufnahme aus pflanzlichen Lebensmitteln durch die Kombination mit Vitamin-C-reichen Lebensmitteln wie z.B. Paprika, Zitrusfrüchte, Kiwi, Erdäpfel etc. zu verbessern. Sehr eisenreiche Lebensmittel sind Hirse, Amarant, Quinoa, Hülsenfrüchte, Pilze und Vollkornprodukte.

Prinzipiell sollten Vegetarier und insbesondere Veganer den Versorgungsstatus kritischer Nährstoffe wie Vitamin D, Eisen, Calcium und Vitamin B12 regelmäßig bei ihrem betreuenden Arzt kontrollieren.

^